Der Verein „FC Wacker“ wurde im Mai des Jahres 1914 in der Gaststätte „Deutsches Haus“ gegründet.

Er war der elfte Verein im Kreis Worbis . Die Gründer waren:  Die Brüder Heini und Willi Linkhorst, Karl Burchardt, Karl Werner und die Brüder Hyronimus und Johannes Senge.

Die regulären Spiele fanden auf der Weide bei der Meirei am Bahndamm statt. Die Spielbekleidung war ganz in schwarz und der Monatsbeitrag betrug 30Pfennig. Das erste Freudschaftsspiel verlor Teistungen mit 13:5 in Birkungen: Ein Vergleich acht Tage später in Duderstadt endete mit 22:1 gegen Teistungen. Aber die Dinge sollten sich bekanntlich im Lauf der Geschichte zum Besseren ändern…